Schraubendreher-Satz VDE SlimLine, 7-tlg.

  • Bestückt mit Qualitätswerkzeugen
  • Ergonomisches Mehrkomponenten-Lochheft mit integrierten Weichzonen und ausgeprägter Schnelldrehzone ermöglicht eine optimale, handschonende Kraftübertragung und ein schnelles, ermüdungsarmes Arbeiten
  • Der Griffkern aus schlagfestem Hartkunststoff ist mit verschiedenen Weichkomponenten und eingelassenen hochflexiblen Polstern ummantelt die sich der Hand optimal anpassen und eine maximale Kraftübertragung sicherstellen
  • Die Flexibilität des Materials und die angenehme Haptik der Schnelldrehzone erhöht zusätzlich die Feinfühligkeit und unterstützt den präzisen Krafteinsatz
  • Die ovale Form und der beidseitige Abrollschutz verhindern lästiges Wegrollen am Arbeitsplatz
  • Praktisches Lochheft zum Aufhängen der Werkzeuge oder zum Einstecken eines Hebels
  • Bitaufnahme für den Antrieb durch z.B. eine Knarre oder einen Akkuschrauber
  • Bitaufbewahrung im Querloch möglich
  • Isolierung nach DIN EN/IEC 60900
  • SlimLine mit reduziertem Klingendurchmesser und integrierter Schutzisolation, für tiefliegende Schraub- und Federelemente
  • Klingen gehärtet und geschwärzt mit direkt aufgespritzter Klingenisolierung
  • Klingen aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl
  • Black-Tip zur Erhaltung der Präzision und Passgenauigkeit
  • In praktischer Verkaufsverpackung
  098-7
Länge - mm320
Breite - mm200
Höhe - mm35
Gewicht - g540
Verpackungseinheit1
EAN Code40 03758 09807 3
nws_i_elektrische-spannung.png

Für Arbeiten an unter Spannung stehenden Betriebsmitteln ist isoliertes Sicherheitswerkzeug und die Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen die Grundvoraussetzung.
Vor jedem Gebrauch der Werkzeuge ist die Schutzisolierung auf Schäden zu untersuchen und defekte Werkzeuge sind auszusondern. Bei Arbeiten an unter Spannung stehenden Betriebsmitteln und vor allem in kleinen Arbeitsräumen ist auf die Benutzung von Schutzkleidung und Schutzausrüstung (z.B. Sicherheitshandschuhe, Abdecktücher) zu achten.
Elektroarbeiten (Arbeiten an elektrischen Anlagen und Geräten) müssen von einer Elektrofachkraft oder unter deren Leitung und Aufsicht durchgeführt und geprüft werden.

Schraubendreher
Auch bei den Schraubendrehern gilt die Devise: Sicherheit geht vor! Wie alle Werkzeuge, mit denen Arbeiten an stromführenden Teilen durchgeführt werden, sind auch die Schraubendreher nach IEC60900 isoliert, um Ihnen die maximale Sicherheit zu garantieren. Weiterhin ist die optimale Kraftumsetzung der Schraubendreher von enormer Wichtigkeit, um effektiv, handschonend und vor allem schnell die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Auch das rutschfeste Heft ist mit einer ergonomischen Form und weicher Griffzone ausgestattet.

Sicherheitswerkzeuge.png

Sicher ist sicher.
Der Elektriker vertraut seine Gesundheit Tag für Tag dem Werkzeug an. Denn wo Strom fließt, ist immer auch ein Risiko. Ob Kabel zugeschnitten, Steckdosen oder Schaltschränke montiert werden müssen, in jedem Fall braucht er Werkzeuge, auf die er bauen kann. Greift der Elektriker zum VDE-Werkzeugset von NWS, findet er darin streng kontrollierte Qualitätswerkzeuge für praktisch jede Anwendung der Elektrotechnik. Genau darauf kommt es an, wenn es um professionelle Arbeit und die Gesundheit geht.

nws_i_vde.pngnws_i_1000V.png

Sicherheitsprüfverfahren nach IEC 60900
• Sichtprüfung und Prüfung der Abmessung: Einzelkontrolle der Beschriftung des Grundwerkzeuges und der Isolierung.
• Wärme- und Kälte-Schlagprüfung: Bei Umgebungstemperatur (23°) und bei niedrigen Temperaturen (-25°) an drei verschiedenen, leicht verletzbaren Stellen.
• Spannungseinzelprüfung: Prüfung der elektrischen Isoliereigenschaft. Anlegen einer Spannung von 10 KV (Effektivwert) im Wasserbad über 3 min. und Messen des Ableitstromes.
• Druckprüfung - Durchschlagprüfung: Lagerung der Werkzeuge im Wärmeschrank (2 h bei 70°). Anlegen einer Spannung von 5 KV (Effektivwert) über 3 min. und Aufbringen einer Kraft von 20 N auf die Isolierung.
• Prüfung der Haftfähigkeit der Isolierung: Lagerung der Werkzeuge im Wärmeschrank (168 h bei 70°). Aufbringen einer Kraft von 500 N über 3 min. zwischen dem leitfähigen Teil und der Isolierung.
• Prüfung der Entflammbarkeit: Aufbringung einer Flamme über 10 sec.